008_kl_WEB
Sie befinden sich hier:    Gymnasium > Profil > Prävention

Prävention

Kinder und Jugendliche sind in unserer Gesellschaft unterschiedlichsten Gefahren ausgesetzt. Drogen und Süchte, Gewalt und Unterdrückung, sexueller Missbrauch und Mobbing können Leben zerstören. Vielfältige Präventionsangebote sollen die Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen, zu reifen und zu selbstbestimmten Menschen zu werden, und so diesen Gefahren nicht unvorbereitet zu begegnen.

Nachdem im Jahr 2010 Missbrauchs- und Misshandlungsfälle der vergangenen Jahrzehnte bekannt wurden, begann in Kloster, Schule und Internat ein vertiefter Prozess der Aufarbeitung. Neben der individuellen Entschädigung der Opfer ließ die Benediktinerabtei Ettal als erste katholische Institution die Vorfälle wissenschaftlich durch das Institut für Praxisforschung und Projektberatung (IPP) untersuchen und stellte diesen Bericht 2013 der Öffentlichkeit vor. Für Schule und Internat wurde ein umfangreiches Präventionskonzept entwickelt.

Als neutrale Anlaufstelle für Verdachtsfälle strafbarer Handlungen an minderjährigen und volljährigen Schülern sowie Mitarbeitern der Benediktinerabtei Ettal steht die Münchner Rechtsanwältin Monika Endraß zur Verfügung.