usa-beitrag

Schüleraustausch mit der Georgetown Prep in Bethesda, Maryland

Teil 1: Besuch in den USA

In ein paar Zeilen all das Erlebte zusammenzufassen fällt wirklich schwer, soll aber versucht werden, quasi als Appetizer für die ausführliche Darstellung unserer Er­lebnisse im Jahresbericht. Was waren die Highlights? Jeder der 7 Teilnehmer hatte seine eigenen, aber ein gemeinsames Highlight hatten wir alle:

Wir wurden mit unglaublicher Offenheit und Herzlichkeit von Schülern, deren Familien und allen Mitarbeitern von Schule und Internat empfangen.

So konnten wir auf einmalige Art und Weise Alltagskultur und Schulleben kennenlernen. Wir erlebten Unterrichtsstunden in vielen verschiedenen Fächern, Schuluniform- und dress-down- Tage, eine blaue und eine graue Woche, Prüfungs­situationen, Pausen und Mittagspausen, eine Musicalaufführung im schuleigenen Theater, einen Gottesdienst mit einer bewegenden Predigt des Jesuiten Presidents der Schule, eine Vielzahl von Trainingseinheiten und Spielen in Sportarten wie z.B. Lacrosse, Baseball und Rugby, einen Salsatanzkurs und natürlich ganz viel Lehrer-Schüler-Interaktion.

Auf Ausflügen haben wir selbstverständlich auch Washington DC und Umgebung erkundet und durften sogar mit Deutschstudenten an der Universität ins Gespräch kommen.

Und natürlich haben wir auf unserer Reise auch viele neue, internationale Freund­schaften geschlossen.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei Frau McGinn für die Organi­sation auf amerikanischer Seite bedanken.

Wir freuen uns alle schon darauf, einige unserer Freunde im Juni in Ettal begrüßen zu dürfen.

Regine Graml