Weihnachtskonzert-beitrag

Impressionen vom Weihnachtskonzert 2017

Am 20. Dezmber 2017 haben die Ettaler Ensembles in der voll besetzten Basilika auf die bevorstehenden Festtage eingestimmt. Beim furiosen Höhepunkt war Gänsehaut garantiert – nicht nur wegen der winterlichen Temperaturen.

Beschwingt bis besinnlich haben die Ettaler Ensembles am Mittwoch vor Weihnachten in der voll besetzten Basilika auf die bevorstehenden Festtage eingestimmt. Unter der Leitung von Uwe Einzmann und dem neuen Musiklehrer Johannes Gruber waren Werke von Jean-Joseph Mouret, Bartolommeo Campagnoli und Ottorino Respighi zu hören. Der Unterstufenchor war mit „Angels“ von Robbie Williams dabei und der Chor des Lehrerkollegiums ging es schwungvoll mit „Let my light shine bright“ an.

Die Ettaler Saitenmusi, bei der auch die beiden Wittelsbacher-Stipendiaten Christian Hornsteiner und Helena Gaida mitspielten, hatten eine Volksweise und den Adventruf von Gregor Leutschacher auf das Programm gesetzt. Als zum Schluss alle Chöre und Orchester „Jul, jul, stralande jul“ sangen und spielten, waren trotz sehr winterlicher Temperaturen in der Basilika die Herzen aller erwärmt und Eltern, Schüler, Lehrer und die Mitglieder des Konvent verließen in weihnachtlicher Stimmung das ausgesprochen gelungene Konzert.
(Text: Stephanie Heinzeller-Scharffenberg; Fotos: Sebastian Schulte K09)